Banner oben
Wapppen von Bredenborn
Kontakt
001 Fabritius

Ansicht; 1665;

Den landwirtschaftlichen Charakter der Siedlung betont die als Vordergrundstaffage eingesetzte Viehherde auf der eingezäunten Weide. Das Dorf besteht aus unregelmäßig auf dem unebenen Gelände verteilten Fachwerkhäusern.
Am linken Bildrand wird der Turm, der um 1652 anstelle einer von Marienmünster abhängigen Filialkapelle errichteten Kirche sichtbar, die 1656 von Fürstbischof Theodor Adolf von der Reck geweiht wurde, wodurch Bredenborn zur selbständigen Pfarrei aufstieg.
Technik: Öl; Material: Leinwand; Maler: Carl Fabritius
ehemals: Theologische Fakultät Paderborn (1945 verbrannt)
Literaturhinweis:
Pieper, Roland (2006) Carl Ferdinand Fabritius, Veduten und Altargemälde für den Paderborner Fürstbischof Ferdinand von Fürstenberg 1664-1667, Bonifatius Verlag Paderborn 2006 s. 76 ff